Fachlagerist/-in oder Fachkraft für Lagerlogistik

Der Fachlagerist beschäftigt sich mit allen Prozessen und Arbeitsabläufen eines Lagers von der Warenannahme und Einlagerung über die Kommissionierung bis zur Versandbereitstellung. Dabei lernt er auch kaufmännische Geschäftsprozesse kennen, unter anderem das Buchen, Stornieren und die Retourenbearbeitung, sowie Tätigkeiten in den Bereichen Arbeitssicherheit, Qualitätssicherung und Umweltschutz.
Die Fachkraft für Lagerlogistik beschäftigt sich mit den gleichen Aufgaben wie der Fachlagerist. Zusätzlich enthält die Ausbildung mehr planerische und organisatorische Aspekte und Spezialfelder, wie beispielsweise die Zollabwicklung und internationale Spedition.

Anforderungen an den Berufsanfänger: 
  • Selbstständigkeit 
  • Interesse an Tätigkeit im Lagerbereich 
  • gute gesundheitliche Voraussetzungen 
  • körperliche Einsatzbereitschaft 
  • Teamfähigkeit 
  • Zuverlässigkeit 
  • Koordinationsfähigkeit 
  • Verantwortungsbewusstsein 
  • Ordnungssinn 
  • zügiges und gewissenhaftes Arbeiten

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss: 
  • gute praktische Fähigkeiten  Haupt- oder Realschulabschluss Notendurch. 3 
  • FK Lagerlogistik: Haupt- oder Realschulabschluss   
  • Notendurch. 2 
wichtige Fächer: 
  • Mathematik, Sport 

Ausbildung

Dauer: 
  • 2 Jahre Fachlagerist
  • + 1 Jahr Fachkraft Lagerlogistik 
Berufsschule: 
  • Staatliche Bibliotheksschule Sondershausen   
Ausbildungsinhalt: 
  • Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation 
  • logistische Prozesse, qualitätssichernde Maßnahmen 
  • Annahme von Gütern, Entladen und Kontrollieren einer Lieferung 
  • Erfassung Güterbewegung, Güterkontrolle 
  • Ein-, Um- und Auslagern von Gütern
  • Güterbeschaffenheit und Wegezeiten  
  • Rationeller und qualitätssichernder Güterumschlag 
  • Erfassung und Dokumentation des Güterumschlages 
  • Kommissionierung und Verpackung von Gütern 
  • Versand von Gütern  
  • Lagerung von Gütern, Lagerprozesse 
  • Lager - und Transportorganisation 
  • Erstellung Beladeplan für unterschiedliche Güter unter Berücksichtigung eines Tourenplans 
  • Umweltschutz 
Perspektiven, Chancen und Weiterbildung: 
  • Vorarbeiter
  • Schichtführer in Produktionsbetrieben Speditionen