Konzernnews

Reservieren & Abholen

Wir bieten die Möglichkeit, benötigte Materialien und Produkte online zu reservieren und sicher am Markt abzuholen. Zudem haben wir für Gewerbetreibende geöffnet.

Reservieren & Abholen

Wir bieten die Möglichkeit, benötigte Materialien und Produkte online zu reservieren und sicher am Markt abzuholen. Zudem haben wir für Gewerbetreibende geöffnet.

Der Gartenfachmarkt ist eingeschränkt geöffnet!

Unser Gartenfachmarkt bleibt ausschließlich für den Verkauf von Futtermitteln und Tierbedarf sowie Konserven, wie folgt geöffnet:

Woche 01:
Fr:                               13 – 17 Uhr
Sa:                               geschlossen

von Woche 02 bis 04:
jeweils Mo, Mi & Fr:     13 – 17 Uhr
An den restlichen Verkauftagen bleibt unser Geschäft geschlossen.

Ab sofort sind auch telefonische Bestellungen zur Abholung möglich!
Kontaktlose Bezahlung und Übergabe sind gewährleistet.

Wir hoffen, dass wir ab dem 01. Februar 2021 wieder zu unseren regulären Öffnungszeiten für Sie da sein dürfen!

Bleiben Sie negativ aber mit Zuversicht positiv gestimmt!

Das gesamte Team der Baumschulen Oberdorla GmbH

 

Der Gartenfachmarkt ist eingeschränkt geöffnet!

Unser Gartenfachmarkt bleibt ausschließlich für den Verkauf von Futtermitteln und Tierbedarf sowie Konserven, wie folgt geöffnet:

Woche 01:
Fr:                               13 – 17 Uhr
Sa:                               geschlossen

von Woche 02 bis 04:
jeweils Mo, Mi & Fr:     13 – 17 Uhr
An den restlichen Verkauftagen bleibt unser Geschäft geschlossen.

Ab sofort sind auch telefonische Bestellungen zur Abholung möglich!
Kontaktlose Bezahlung und Übergabe sind gewährleistet.

Wir hoffen, dass wir ab dem 01. Februar 2021 wieder zu unseren regulären Öffnungszeiten für Sie da sein dürfen!

Bleiben Sie negativ aber mit Zuversicht positiv gestimmt!

Das gesamte Team der Baumschulen Oberdorla GmbH

 

Unsere Filialen in Hessen sind wieder für Sie da!

Blumen sprechen ihre ganz eigene Sprache - lassen Sie die Menschen, die Ihnen nahe stehen, wissen, dass Sie an sie denken und ihnen trotz räumlicher Distanz gerne eine Freude bereiten möchten. Oder gönnen Sie sich selbst eine kleine Aufmerksamkeit.

Unsere Blumenläden in Hessen haben wieder zu den normalen Öffnungszeiten geöffnet oder bestellen Sie versandkostenfrei und deutschlandweit in unserem Onlineshop www.blumenversand-edelweiss.de .

 

Unsere Filialen in Hessen sind wieder für Sie da!

Blumen sprechen ihre ganz eigene Sprache - lassen Sie die Menschen, die Ihnen nahe stehen, wissen, dass Sie an sie denken und ihnen trotz räumlicher Distanz gerne eine Freude bereiten möchten. Oder gönnen Sie sich selbst eine kleine Aufmerksamkeit.

Unsere Blumenläden in Hessen haben wieder zu den normalen Öffnungszeiten geöffnet oder bestellen Sie versandkostenfrei und deutschlandweit in unserem Onlineshop www.blumenversand-edelweiss.de .

 

Unsere Babyabteilung ist für Sie geöffnet!

Unsere Abteilung "Alles rund ums Baby" ist täglich bis 17 Uhr (außer samstags) für Sie geöffnet. Natürlich beachten wir alle Sicherheits-und Hygienestandards, so dass das Einkaufen für Sie und unser Team sicher ist. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und beraten Sie gern!

Spielwaren können Sie online oder telefonisch unter 03601/408680 reservieren und bei uns am Geschäft abholen. Unser Onlineshop www.baby-kids-world.de ist rund um die Uhr für Sie erreichbar. 

Unsere Babyabteilung ist für Sie geöffnet!

Unsere Abteilung "Alles rund ums Baby" ist täglich bis 17 Uhr (außer samstags) für Sie geöffnet. Natürlich beachten wir alle Sicherheits-und Hygienestandards, so dass das Einkaufen für Sie und unser Team sicher ist. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und beraten Sie gern!

Spielwaren können Sie online oder telefonisch unter 03601/408680 reservieren und bei uns am Geschäft abholen. Unser Onlineshop www.baby-kids-world.de ist rund um die Uhr für Sie erreichbar. 

Vogteier Kompost wird moderner

Läuft es nach Plan, soll die neue Anlage ab September 2021 in Betrieb gehen - die Thüringer Allgemeine berichtete am 24. November 2020 darüber.

Vogteier Kompost wird moderner

Läuft es nach Plan, soll die neue Anlage ab September 2021 in Betrieb gehen - die Thüringer Allgemeine berichtete am 24. November 2020 darüber.

Projekt Rotteanlage

Die neue Anlage senkt den Energieverbrauch sowie den CO2-Ausstoß und reduziert Geruchs- und Lärmemissionen. 

 

Projekt Rotteanlage

Die neue Anlage senkt den Energieverbrauch sowie den CO2-Ausstoß und reduziert Geruchs- und Lärmemissionen. 

 

Baumschulen Oberdorla GmbH - gefragter Partner auch für die Forstwirtschaft

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe fördert mit Mitteln des Waldklimafonds u.a. Projekte, die sich mit der Aufklärung und Überwindung der enormen Schäden an der Laubbaumart Gemeine Esche (Eschentriebsterben) beschäftigen („Erhalt der Gemeinen Esche als Wirtschaftsbaumart).

Am 04.11.2020 startete das Projekt FraxGen mit einem Online-Auftakttreffen. Im Verbund der 7 forstwissenschaftlichen Einrichtungen aus ganz Deutschland in Koordination des von Thünen-Instituts für Waldgenetik ist Baumschulen Oberdorla GmbH der einzige kommerzielle Partner. Hier ist die Expertise der MitarbeiterInnen des In-vitro-Labors gefragt, die sich seit einiger Zeit in Kooperation mit dem Forstlichen Forschungs- und Kompetenzzentrum des Thüringenforst mit der Vermehrung (scheinbar) resistenter Eschenbäumen beschäftigen. So konnten schon viele dieser Bäume zur weiteren Beobachtung in Thüringer Wäldern ausgepflanzt werden. Aktuell stehen mehrere Hundert Bäume für weitere Pflanzungen und Versuche auch in Sachsen zur Verfügung.

Darüber hinaus werden durch die Baumschulen Oberdorla GmbH jährlich über 500.000 Bäume unterschiedlicher Größe, vornehmlich robuste Obstbäume aber auch zunehmend hochwertige Forstgehölze für Pflanzungen produziert. Wachsende Bäume binden CO2 – ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz.


Baumschulen Oberdorla GmbH - gefragter Partner auch für die Forstwirtschaft

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe fördert mit Mitteln des Waldklimafonds u.a. Projekte, die sich mit der Aufklärung und Überwindung der enormen Schäden an der Laubbaumart Gemeine Esche (Eschentriebsterben) beschäftigen („Erhalt der Gemeinen Esche als Wirtschaftsbaumart).

Am 04.11.2020 startete das Projekt FraxGen mit einem Online-Auftakttreffen. Im Verbund der 7 forstwissenschaftlichen Einrichtungen aus ganz Deutschland in Koordination des von Thünen-Instituts für Waldgenetik ist Baumschulen Oberdorla GmbH der einzige kommerzielle Partner. Hier ist die Expertise der MitarbeiterInnen des In-vitro-Labors gefragt, die sich seit einiger Zeit in Kooperation mit dem Forstlichen Forschungs- und Kompetenzzentrum des Thüringenforst mit der Vermehrung (scheinbar) resistenter Eschenbäumen beschäftigen. So konnten schon viele dieser Bäume zur weiteren Beobachtung in Thüringer Wäldern ausgepflanzt werden. Aktuell stehen mehrere Hundert Bäume für weitere Pflanzungen und Versuche auch in Sachsen zur Verfügung.

Darüber hinaus werden durch die Baumschulen Oberdorla GmbH jährlich über 500.000 Bäume unterschiedlicher Größe, vornehmlich robuste Obstbäume aber auch zunehmend hochwertige Forstgehölze für Pflanzungen produziert. Wachsende Bäume binden CO2 – ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz.


Bioprodukte und Regionalität

Die Krauternte läuft auf Hochtouren - die Thüringer Allgemeine berichtete am 12. November 2020 darüber.

Bioprodukte und Regionalität

Die Krauternte läuft auf Hochtouren - die Thüringer Allgemeine berichtete am 12. November 2020 darüber.

Projekt Getreideanlage

Projekt Getreideanlage

TUPAG-Konzern feiert Power-Positive-Day

Am 21. September feiert der TUPAG-Konzern seinen Power-Positive-Day. Bis zu diesem Tag hat die TUPAG-Unternehmensgruppe rechnerisch so viel Ökostrom erzeugt, dass damit der gesamte Jahresbedarf an elektrischer Energie des TUPAG-Konzerns gedeckt ist.1 Der Stromverbrauch im TUPAG-Konzern ist somit mehr als CO2 neutral. Durch die Ökostromproduktion der TUPAG-Unternehmensgruppe können zusätzlich jährlich 2.500.000 kWh an sauberem Ökostrom ins Stromnetz eingespeist werden. Das entspricht dem Durchschnittsverbrauch von rund 500 Haushalten. Der TUPAG-Konzern ist somit im Bereich der elektrischen Energie Klima-Positiv.

Im Vorjahr war der Power-Positive-Day im TUPAG-Konzern am 20.Oktober. 

 

1 Prognose auf Basis der Stromverbräuche und –erzeugung 2019

TUPAG-Konzern feiert Power-Positive-Day

Am 21. September feiert der TUPAG-Konzern seinen Power-Positive-Day. Bis zu diesem Tag hat die TUPAG-Unternehmensgruppe rechnerisch so viel Ökostrom erzeugt, dass damit der gesamte Jahresbedarf an elektrischer Energie des TUPAG-Konzerns gedeckt ist.1 Der Stromverbrauch im TUPAG-Konzern ist somit mehr als CO2 neutral. Durch die Ökostromproduktion der TUPAG-Unternehmensgruppe können zusätzlich jährlich 2.500.000 kWh an sauberem Ökostrom ins Stromnetz eingespeist werden. Das entspricht dem Durchschnittsverbrauch von rund 500 Haushalten. Der TUPAG-Konzern ist somit im Bereich der elektrischen Energie Klima-Positiv.

Im Vorjahr war der Power-Positive-Day im TUPAG-Konzern am 20.Oktober. 

 

1 Prognose auf Basis der Stromverbräuche und –erzeugung 2019

Woran erkenne ich eine hochwertige Blumenerde?

Woran erkenne ich hochwertige Blumenerde?

  • Ausgewogenes Verhältnis von Weisstorf, Ton, Kompost, Perlite
  • Hochwertige und professionelle Aufdüngung
  • Gute Wasserannahme und Abtrocknung an der Oberfläche
  • Vergiessfestigkeit, die Erde verschlämmt nicht

Woran erkennt man eine weniger geeignete Blumenerde?

  • Sehr dunkel, sehr viel Schwarztorf
  • Viele unzersetze Reste
  • Kein Tonanteil
  • Verschlämmt leicht
  • Schrumpft stark am Rand des Kastens/Gefäßes

 Woraus bestehen gute Blumenerden in der Regel?

  • Möglichst geringer Anteil Torf, am besten Weisstorf
  • Etwa ein Viertel gütegesicherter Grünkompost
  • Ungefähr 10 % Tonmineralien
  • Professionelle Dünger mit Langzeitwirkung

 

Unsere Empfehlung für Sie :

THOMASAN® Blumenerde

THOMASAN® Blumenerde

 

https://www.erdenwerk.de/produkte/thomasan-blumenerde

 

Woran erkenne ich eine hochwertige Blumenerde?

Woran erkenne ich hochwertige Blumenerde?

  • Ausgewogenes Verhältnis von Weisstorf, Ton, Kompost, Perlite
  • Hochwertige und professionelle Aufdüngung
  • Gute Wasserannahme und Abtrocknung an der Oberfläche
  • Vergiessfestigkeit, die Erde verschlämmt nicht

Woran erkennt man eine weniger geeignete Blumenerde?

  • Sehr dunkel, sehr viel Schwarztorf
  • Viele unzersetze Reste
  • Kein Tonanteil
  • Verschlämmt leicht
  • Schrumpft stark am Rand des Kastens/Gefäßes

 Woraus bestehen gute Blumenerden in der Regel?

  • Möglichst geringer Anteil Torf, am besten Weisstorf
  • Etwa ein Viertel gütegesicherter Grünkompost
  • Ungefähr 10 % Tonmineralien
  • Professionelle Dünger mit Langzeitwirkung

 

Unsere Empfehlung für Sie :

THOMASAN® Blumenerde

THOMASAN® Blumenerde

 

https://www.erdenwerk.de/produkte/thomasan-blumenerde

 

  •  
  • 1 von 2